Stress und belastung bei fachkrften der jugendhilfe poulsen irmhild. Stress und Belastung bei Fachkräften der Jugendhilfe von Irmhild Poulsen 2019-01-25

Stress und belastung bei fachkrften der jugendhilfe poulsen irmhild Rating: 5,4/10 962 reviews

Stress und Belastung bei Fachkräften der Jugendhilfe

stress und belastung bei fachkrften der jugendhilfe poulsen irmhild

Wie erleben sie die Arbeitsbelastungen und welche konkreten Wünsche und Verbesserungsvorschläge haben sie? Was sind konkrete Situationen, Konstellationen, Rahmenbedingungen, Strukturen, die Fachkräfte in die Stressspirale treiben? Dass bei einem derartig sensiblen Procedere in kürzester Zeit ausgefüllte Fragebögen zurückkamen — Poulsen hatte 50 anvisiert, konnte nun aber 100 auswerten — spricht sowohl für die Reputation der Autorin wie auch dafür, dass die Fachkräfte aus der Jugendhilfe froh darüber waren, endlich? Wie erleben sie die Arbeitsbelastungen und welche konkreten Wünsche und Verbesserungsvorschläge haben sie? Was hat die Alltagsanforderungen so verdichtet? Angelika Groterath Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin, Professorin für Psychologie und Leiterin des Studiengangs Soziale Arbeit Plus - Migration und Globalisierung am Fachbereich Soziale Arbeit der Hochschule Darmstadt. Gerne steht Ihnen die für weitere Fragen und Absprachen zur Verfügung. Sie können sich jederzeit abmelden. Diesen und weiteren Fragen geht Irmhild Poulsen nach, um dadurch Verantwortliche zu sensibilisieren und um Maßnahmen zur Burnoutprävention einzuleiten. Diese Schritte sind notwendig, damit Fachkräfte in der Jugendhilfe gesund bleiben und die Arbeitsfreude in diesem so spannenden Tätigkeitsfeld bewahren können. Beschreibung Fachkräfte der Jugendhilfe sind in ihrem beruflichen Alltag vielfältigen Herausforderungen und Anforderungen ausgesetzt, die sich besonders in den letzten beiden Jahrzehnten verdichtet und intensiviert haben. Diesen und weiteren Fragen geht Irmhild Poulsen nach, um dadurch Verantwortliche zu sensibilisieren und um Maßnahmen zur Burnoutprävention einzuleiten.

Next

socialnet Rezensionen: Irmhild Poulsen: Stress und Belastung bei Fachkräften der Jugendhilfe

stress und belastung bei fachkrften der jugendhilfe poulsen irmhild

E-Mail Alle 12 Rezensionen von anzeigen. Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner mit dem Stichwort! Die Überlastung der großen Mehrheit der Befragten wird deutlich. Die Autorin weckt durch passend ausgewählte und gut platzierte Zitate der Befragten, ein eher journalistischer Stil, durchgängig Interesse. Das allerdings geht erst aus dem Anhang Texte des postalisch versandten Anschreibens und des E-Mail-Anschreibens hervor. Irmhild Poulsen hat 20 Jahre als Sozialpädagogin in der Jugendhilfe gearbeitet, war 10 Jahre lang Professorin an Hochschulen für Soziale Arbeit und leitet heute ein Institut, das sich mit Burnoutprävention und Stressbewältigung insbesondere bei Fachkräften aus psychosozialen Arbeitsfeldern beschäftigt.

Next

Stress und Belastung bei Fachkräften der Jugendhilfe : ein Beitrag zur Burnoutprävention (eBook, 2012) [acqualilia.it]

stress und belastung bei fachkrften der jugendhilfe poulsen irmhild

Die Verbindung von Wissenschaft und Praxis ist evident — wie auch die Erfahrung der Autorin in beiden Bereichen. To know more about other products - ; Review Pressestimmen zur 1. Urheberrecht Diese Rezension ist, wie alle anderen Inhalte bei socialnet, urheberrechtlich geschützt. Was sind konkrete Situationen, Konstellationen, Rahmenbedingungen, Strukturen, die Fachkräfte in die Stressspirale treiben? Ich würde gern menschenwürdiger arbeiten statt in Frührente zu gehen. Was sind arbeitsplatzspezifische, organisationsbedingte, trägerspezifische und auch individuelle Stressoren? Zeit- und Termindruck sind zu hoch — wie auch die Fallzahlen. Diese Schritte sind notwendig, damit Fachkräfte in der Jugendhilfe gesund bleiben und die Arbeitsfreude in diesem so spannenden Tätigkeitsfeld bewahren können.

Next

Stress und Belastung bei Fachkräften der Jugendhilfe

stress und belastung bei fachkrften der jugendhilfe poulsen irmhild

Fazit Ein lesenswertes und gut verständliches kleines Buch, dessen Lektüre Studierenden der Sozialen Arbeit wie auch ihren Lehrenden und PraxisanleiterInnen empfohlen ist. Was sind konkrete Situationen, Konstellationen, Rahmenbedingungen, Strukturen, die Fachkräfte in die Stressspirale treiben? Im Zentrum stehen in Kap. Was sind arbeitsplatzspezifische, organisationsbedingte, trägerspezifische und auch individuelle Stressoren? Ein Beitrag zur Diesen und weiteren Fragen geht Irmhild Poulsen nach, um dadurch. Kontakt Wir helfen Ihnen gerne und schnell bei Ihren Fragen weiter. Was sind arbeitsplatzspezifische, organisationsbedingte, trägerspezifische und auch individuelle Stressoren? Diese Schritte sind notwendig, damit Fachkräfte in der Jugendhilfe gesund bleiben und die Arbeitsfreude in diesem so spannenden Tätigkeitsfeld bewahren können. Fachkräfte der Jugendhilfe sind in ihrem beruflichen Alltag vielfältigen Stress und Belastung bei Fachkräften der Jugendhilfe - Poulsen, Irmhild.

Next

Irmhild Poulsen: Stress und Belastung bei Fachkräften der Jugendhilfe (PDF)

stress und belastung bei fachkrften der jugendhilfe poulsen irmhild

Was sind arbeitsplatzspezifische, organisationsbedingte, trägerspezifische und auch individuelle Stressoren? Die Wahl der Methode, die es in der Tat verdient hätte, noch ein wenig ausführlicher beschrieben zu werden, ist mutig, vereint sie doch quantitative und qualitative Daten bzw. ?. Die Schilderung von Untersuchungsansatz und -design in Kap. Sie können dies dann über Strg + v an anderer Stelle wieder einfügen. Es spricht auch dafür, dass die ungewöhnliche Form der Untersuchungsmethode, ein Fragebogen mit offenen Antwortkategorien, als Word-Dokument auszufüllen, hier die passende war. Stress und Belastung bei Fachkräften der Jugendhilfe Bitte markieren Sie das Code-Snippet und kopieren Sie die Auswahl Strg + c.

Next

Download Stress und Belastung bei Fachkräften der Jugendhilfe: Ein Beitrag zur Burnoutprävention (German Edition) (pdf) Irmhild Poulsen

stress und belastung bei fachkrften der jugendhilfe poulsen irmhild

Wie erleben sie die Arbeitsbelastungen und welche konkreten Wünsche und Verbesserungsvorschläge haben sie? Was hat die Alltagsanforderungen so verdichtet? Was sind konkrete Situationen, Konstellationen, Rahmenbedingungen, Strukturen, die Fachkräfte in die Stressspirale treiben? Dass die Autorin das Tätigkeitsfeld, um das es hier geht, sehr gut kennt, nicht nur aus Praxis und Lehre, sondern auch aus Fortbildungen für Fach- und Führungskräfte, wird erfrischend deutlich. Diesen und weiteren Fragen geht Irmhild Poulsen nach, um dadurch Verantwortliche zu sensibilisieren und um Maßnahmen zur Burnoutprävention einzuleiten. Aufbau In zwei kurzen Kapiteln wird knapp, aber präzise in das Thema eingeführt. Was hat die Alltagsanforderungen so verdichtet? Diesen und weiteren Fragen geht Irmhild Poulsen nach, um dadurch Verantwortliche zu sensibilisieren und um Maßnahmen zur Burnoutprävention einzuleiten. Anonymität war durch das Verfahren selbst Ausfüllen von Word-Dokumenten und Rücksendung nicht gewährleistet, wurde aber zugesichert. Diesen und weiteren Fragen geht Irmhild Poulsen nach, um dadurch Verantwortliche zu sensibilisieren und um Maßnahmen zur Burnoutprävention einzuleiten.

Next

Stress und Belastung bei Fachkräften der Jugendhilfe Buch

stress und belastung bei fachkrften der jugendhilfe poulsen irmhild

Da die Berufsgruppe der psychosozialen Fachkräfte diejenige ist, die laut Gesundheitsreport der Betriebskrankenkassen von 2010 nach Poulsen, S. Unzweifelhaft ist, dass wir durch die Untersuchung von Irmhild Poulsen weit mehr über Stressoren und Belastungen in der Jugendhilfe erfahren, als wir durch eine rein quantitative Befragung oder durch wenige sorgfältig ausgewertete qualitative Interviews erfahren würden. Sie fördern den Rezensionsdienst, wenn Sie diesen Titel — in Deutschland versandkostenfrei — über den socialnet Buchversand. Auf die besonderen Herausforderungen an Fachkräfte in der Jugendhilfe — nicht nur, aber auch § 8a Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung — wird in Kap. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Inhalt Annäherung an das Thema: Stress als Volkskrankheit?. Inhalt Irmhild Poulsen hat einen Fragebogen entwickelt, der neben Angaben zur Person und Fragen nach beruflicher Tätigkeit, Arbeitsverhältnis etc.

Next

Irmhild Poulsen: Stress und Belastung bei Fachkräften der Jugendhilfe (PDF)

stress und belastung bei fachkrften der jugendhilfe poulsen irmhild

Was hat die Alltagsanforderungen so verdichtet? Annäherung an das Thema: Stress als Volkskrankheit?. Was sind konkrete Situationen, Konstellationen, Rahmenbedingungen, Strukturen, die Fachkräfte in die Stressspirale treiben? Diese Schritte sind notwendig, damit Fachkräfte in der Jugendhilfe gesund bleiben und die Arbeitsfreude in diesem so spannenden Tätigkeitsfeld bewahren können. Irmhild Stress und Belastung bei Fachkräften der Jugendhilfe. Was sind arbeitsplatzspezifische, organisationsbedingte, trägerspezifische und auch individuelle Stressoren? Informationen und Daten zu Stress und Burnout finden sich in Kapitel 2. Was sind konkrete Situationen, Konstellationen, Rahmenbedingungen, Strukturen, die Fachkräfte in die Stressspirale treiben? Und gibt es Unterschiede zwischen diesen?. Stress und Belastungen im beruflichen Alltag.

Next